Unsere Geschichte

Wie alles begann.

1928

1928

Bau des Wohnhauses in der Siebenstädterstrasse durch Hans Gallbauer und Eröffnung der Gemischtwarenhandlung auf 25 m2.
1964

1964

Übergabe an Herbert Gallbauer. Erweiterung des Geschäfts auf 75 m2.
70er

70er

Im Laufe der Jahre Entwicklung zum Delikatessen- und Feinkostgeschäft. Täglich frische Ware vom Großmarkt, 150 Wurst- und Käsespezialitäten aus ganz Europa. Zu Weihnachten werden 1.000 Paar Frankfurter verkauft.
70er

70er

Geschenkkörbe: ein beliebtes Präsent.
70er

70er

Erstes Lieferauto: ein VW Scirocco
80er

80er

Herzstück ist der Weinkeller mit einer großen Auswahl an internationalen Weinspezialitäten.
80er

80er

Salzburger Festspiele: Gallbauer-Kulinarik für die Jedermann-Tafel.
80er

80er

Mitarbeiter der „Gallbauer-Familie“
1993

1993

Eröffnung des Bistros – der kleine, feine Mittagstisch.
1997

1997

Übergabe von Herbert Gallbauer an seinen Sohn Horst.
2000

2000

Gemeinsam mit seiner Frau Daniela Weiterentwicklung und Aufbau der Bereiche „catering à la carte“ und „individual“ mit Schwerpunkt auf Events und office catering.
2003

2003

Erste Großevents: Sony 2.000 Personen
2010

2010

Vorstoß nach Bayern: Brückner 1.300 Personen
2011

2011

Einführung 95GRAD
2011

2011

Strategische Neuausrichtung & Neues Corporate Design